Palimpsest

Art catcher Katja Rosenberg rockt kontinuierlich die Häuser. Und fast immer mit dabei: ich! Diesmal in Bad Oeynhausen, dem Zentrum der Weltkunst. Hat überdies den Charme, dass ich meinen Bruder besuche.

Und hier könnt ihr sehen, worum es geht. Die Schokoladenfabrik bei Nacht zu bespielen war zwar saukalt, aber sehr romantisch, und die Einwohner von Bad Oeynhausen wussten unsere Mühe zu schätzen.

Mein Beitrag: „Damit“

und noch ein paar Impressionen …

 

 

 

 

 

Check it out, baby! oder: Über Geld spricht man

Wenn man oft in unterschiedliche Museen geht, hat man schon beim Betreten ein Gespür dafür, ob es einem hier gefallen wird. Das wird jedem Menschen so gehen, der ein Steckenpferd hat und es pflegt, egal, ob es um Schwimmbäder, Restaurants, Fussballstadien, Klamottengeschäfte oder eben Museen geht. Und jetzt hören Sie mal in sich hinein: Das Preis-Leistungs-Verhältnis spielt eine Rolle – oder? Weiterlesen

100 x Madonna

Habe ich schon erwähnt, dass ich so glücklich bin, Katja Rosenberg kennengelernt zu haben? Sie lebt in London und hat mich bei der Minipressenmesse 2013 aufgegabelt. Seither durfte ich bei zwei Ausstellungen in London mitmachen ;-), die ich aber selbst nicht besuchen konnte :-(, denn ich habe ja schließlich einen Job. Aber jetzt wird es klappen: Beim Hängen und der PV von „100 x Madonna“ werde ich dabei sein, sprich: Vom 05.-09.09. bin ich in London in eigener Sache unterwegs. Yeah!

Und das nehme ich mit, 40 x 60 cm groß und ca. 10 kg schwer:

Icon

Icon

Weiterlesen

Encoded – Offenes Atelier 2016

Diesmal waren Martin Bieder und Birgit Baldauf mit dabei und wir widmeten uns speziellen Lesarten, höherem Blödsinn und der Rolle der Maschinchen, die uns umgeben. Die können sogar sprechen!

Im Gegenzug lasen Birgit und ich „Hallo, Welt“ in verschiedenen Programmiersprachen, im Sendung-mit-der-Maus-Modus.

Das Wochenende verwöhnte uns mit unglaublich gutem Wetter, und so wagten wir es, das Gartensofa und zwei weitere Sitzgelegenheiten im Garten aufzustellen, damit sich unsere Gäste dort Birgits Fantasiereise in den Weltraum anhören konnten. Warum habe ich das nicht fotografiert? Ähm, tja – weiß nicht. Weiterlesen

Wegmarken-Blog

Was mir zur Kunst im Allgemeinen und Besonderen einfällt, schreibe ich in den Wegmarken-Blog. In letzter Zeit haben sich durch meinen neuen Arbeitsplatz im Landesmuseum Mainz interessante Einblicke ergeben. Gleichzeitig sind die Wegmarken etwas eingeschlafen, denn ich musste Prioritäten setzen.

Deshalb habe ich beschlossen, künftig jeden neuen Artikel nur als Titel auf diese Seite zu setzen und zu verlinken, damit man ihn nicht nur über die Wegmarke findet. Bei der Gelegenheit habe ich mich dann auch wieder daran erinnert, dass ich diese „Home“-Seite hier im Blog-Format betreibe und daher keinen zweiten Blog einrichten kann … Puh, das Leben im Netz ist nicht ganz unkompliziert. Aber interessant.